Bahn begeistert

Die Deutsche Bahn ist für ihre Schmerzfreiheit bekannt. Da sucht man nach einer Verbindung, die mit dem Auto 3 Stunden dauert, und die Bahn braucht 3,5 Stunden – obwohl sie ICE hat, aber gut.
Erst auf den zweiten Blick fällt einem dann auf: das sind gar nicht 3,5 Stunden, sondern 27,5 – zwischen Start und Ankunft liegt ein ganzer Tag.


Besonders schmerzfrei zeigt sich die Bahn dadurch, dass sie die Reisezeit ab ihrem Starttermin berechnet, nicht ab dem Termin, da der Kunde reisen möchte (und z.B. bereits am Bahnhof steht). Da kommt nämlich gleich nochmal ein ganzer Tag dazu:

(Aus lauter Bahnbegeisterung ist mal ein eigener Bahnblog beim Helgoländer Vorboten entstanden)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.