Theologische Literatur

Bei einem Interview hat mir heute ein Pfarrer, der Abgeordneter in seinem Landeskichenparlament ist, die überarbeitete Kirchenordnung seiner Landeskirche als “ein gutes Stück theologische Literatur” verkauft. Tja. Ähm. Wenn das wirklich der theologische Output von Priestern ist, muss ich mich wohl nicht mehr wundern, warum ich Gottesdienste in drei von zwei Fällen als langweilig und unbedeutend empfinde.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>