Currently browsing category

Bahn

Unkalkulierbare Minibar

Mini-Bar auf Rädern, eigentlich eine töfte Idee. doch in der Umsetzung wie so vieles bei der Bahn mangelhaft. Denn das große Manko dieses „Service-Angebots am Platz“ ist seine Zufälligkeit, die Unberechenbarkeit. Denn man kann sich niemals darauf verlassen, dass überhaupt ein Mitarbeiter mit seinem kleinen Verkaufswagen im Zug mitfährt, und …

Print Friendly

Von den „bahn.comfort“-Schnorrern

Komfort war das erste, was die ehemaligen Staatsunternehmen eingeführt haben, als sie – auf dem Papier – privat wurden. Mein erstes Telekom-Telefon war ein „t-comfort“, auch beim Anschluss ließ ich mich von diesem Begriff locken. Die tatsächlichen Annehmlichkeiten erschöpfen sich dann jedoch schnell in der Aufschrift. So auch bei der …

Print Friendly

3. Klasse bei der Bahn

Die DB sollte wieder eine Dritte Klasse einfüren, die darf auch zwischen der ersten und zweiten liegen: eine eigene Klasse für Senioren und solche, die sich schon seltsam wie Greise benehmen. In der Klasse darf dann nicht rumgealbert werden, Gesprächsthemen sind ausschließlich Arztbesuche und Verdauungsstörungen. Damit das senile und zugempfindliche …

Print Friendly

Neue Parole: Leerfahrt 2020

Das zentrale Problem der Bahn ist: sie kann nicht bahnfahren. Das ist ein ähnliches Handicap wie essen ohne Darmausgang – es geht halt nicht gut. Die Kernkompetenz des noch volkseigenen Betriebs ist folgerichtig Versagen auf ganzer, halber wie auch gekrümmter Linie. Diese Kurzanalyse wird von Märklin-Fans sowie Nie-Zugreisenden-Mittepartei-Wählern gerne als …

Print Friendly