Currently browsing category

Kirche

Auch Kirchenparlamentarier müssen offen abstimmen

Ein Interview mit Prof. Hubertus Buchstein Das Wahlgeheimnis gehört für uns heute zu den selbstverständlichen Bedingungen für Demokratie. Selbst in Familien ist oft „geheim“, wie sich die Erwachsenen in der Wahlkabine entschieden haben. Man spricht nicht darüber. Dabei weist uns die Politikwissenschaft darauf hin, dass geheime Wahlen bzw. Abstimmungen gar …

Print Friendly

Evangelikaler mit Obrigkeitsknüppel

Öffentliche Kritik „an den eigenen Leuten“ – doch, das geht in Ordnung, wenn es um „öffentliche Dinge“ dieser Leute geht, etwa um ihre Ämter – oder um öffentliche Äußerungen wie im „Wort zum Sonntag“ am 1. Advent. Das war dem kleinen aber einflussreichen evangelikalen Medienverband „KEP“ nicht fromm genug, und …

Print Friendly

Wählen ist weder Bürger- noch Christenpflicht

Lieber Herr Dr. Schneider, Vorsitzender des Rates der EKD, in der September-Ausgabe hat die von Ihnen mitherausgegebene Zeitschrift Chrismon Emnid-Umfrageergebnisse aus dem Juli veröffentlicht, zu welchen Themen die Kirche klar Stellung beziehen solle (und lädt auch online noch zur Abstimmung ein). Als Beispiele wurden „Homo-Ehe“, Asylpolitik, Klimawandel, Beteiligung der Bundeswehr …

Print Friendly

Nachhaltig doof

Gemeindefest. Im Jahre 2013. Bratwurst und Steak kommen vom Discounter, werden auf Plastikgeschirr mit Plastikbesteck gereicht. Beim Kaffee konnte man sich natürlich auch nicht zu fair und bio durchringen, schließlich schmälert das die Einnahmen (oder verlangt einfach nur einen Gedanken). Über solchen Scheiß habe ich schon vor 25 Jahren in …

Print Friendly

Erkennbare, glaubwürdige, fröhliche Kirche

Seit rund 20 Jahren erlebe ich in der evangelischen Kirche nun „Strukturdebatten“, dringend notwendige Verwaltungsreformen, gebotene Reaktionen auf die gesellschaftlichen Veränderungen… Viele „Prozesse“ hatten klangvolle Namen („Kirche mit Zukunft“, „Kirche der Freiheit“ und derzeit „Kirche im Aufbruch“…), an einigen kleinen Stellen habe ich mitgearbeitet (unter anderem durch die redaktionelle Betreuung  …

Print Friendly

Kirchenreform von oben

Irgendein Satz war mir begegnet, der mich neugierig gemacht hat. Nun habe ich mich drei Stunden durch die Materialien zur Kirchenreform in Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) gewühlt – und bin sehr frustriert. Denn auch dort bewegt sich nichts. Es wird nur langweilig gewurschtelt. Natürlich maße ich mir nach der kurzen Beschäftigung …

Print Friendly

Facebook braucht keine digitalen Pfarrämter

„Jenseits der Parochie“ haben drei Autoren einen Beitrag zu evangelischer Kirche und Soical Media betitelt: Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach, Theologe und Web 2.0-Berater der ersten Stunde bzw. nach eigener Einschätzung einer der „TOP 5“-Strategen (1), Pfarrer Ralf Peter Reimann und Pfarrer Alexander Ebel. Ihre im Deutschen Pfarrerblatt (2) veröffentlichten Überlegungen beginnen mit …

Print Friendly

„Religiöser Analphabetismus“ meint wohl „Unglaube“

Die evangelische Landeskirche Hannover sorgt sich – vertreten durch ihren obersten Pfarrer, Ralf Meister, – um ihre Zukunft. Einerseits beklagt der Landesbischof laut pro einen wachsenden religiösen Analphabetismus, weil vielen Menschen die biblischen Geschichten nicht mehr bekannt seien; andererseits sieht er für eine Gesellschaft ohne Kirche keine Zukunft. „Ich hätte …

Print Friendly

Theologische Literatur

Bei einem Interview hat mir heute ein Pfarrer, der Abgeordneter in seinem Landeskichenparlament ist, die überarbeitete Kirchenordnung seiner Landeskirche als „ein gutes Stück theologische Literatur“ verkauft.

Print Friendly