Currently browsing category

Kultur

Drachenanstalten schlachten scheiße Osterfeuer

+ Entschiedene Atheisten sind sicherlich tendenziell schlaue Leute, allein so von der statistischen Wahrscheinlichkeit her -, aber nur solange sie nicht mit vermeintlicher Freigeistigkeit kulturellen Analphabetismus zur Schau stellen. Osterfeuer zu Gründonnerstag oder Osterhasenmümmeln an Karfreitag sind starke Indizien für soziale Unterbelichtung. + Die Probleme eines deutschen Regierungs-Jets mit beinahe-Crash …

Filmkritik: Auf der Jagd – Wem gehört die Natur?

Neu im Kino: der Dokumentarfilm “Auf der Jagd – Wem gehört die Natur?”
Es ist ein Film mit tollen Bildern – aber leider ohne journalistische Botschaft. Das war schon anhand der Pressetexte zu befürchten, denn ich zumindest konnte nicht ausmachen, was der Film eigentlich will. Und tatsächlich reißt er verschiedene Themen an und präsentiert auch einzelne interessante Statements, klärt aber keinen einzigen Aspekt wirklich auf, so dass man nach dem Film schlauer wäre.

Perfektes Album einer schlechten Band

Musik bedeutet mir viel – aber Konzertbesuche waren trotzdem nie so meins. Meist ist mir der Aufwand viel zu groß (und der Eintrittspreis zu unverschämt); nur für wenige Künstler mache ich mich auf. Andererseits höre ich mir von jeder für mich neuen Band wenn möglich ein Live-Album an, um zu …

Tucholskys Deutschlandbuch in neuer Fassung

Kurt Tucholsky war kein “Comedian” – er war beruflich vor allem ein politisch engagierter Kritiker im besten Sinne. Leider wird das über seine vielen seichten, mitunter auch nur seicht gelesenen Texte vergessen, u.a. weil am Anfang und am Ende seines publizistischen Schaffens jeweils eine – autobiografisch konnotierte – Liebesgeschichte stand: …

Landesbischof gegen Selbstbestimmungsrecht in Todesfragen

„Wir müssen verhindern, dass die Suizidbeihilfe in unserem Land zur alltäglichen Selbstverständlichkeit wird“, heißt es in einer am 1. Juli 2015 veröffentlichten Erklärung des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, und des Vorsitzenden des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm. Zugleich betonen beide die …

Zu viel Tuch im Kopf

Gerne würde ich die ewige und nun wieder besonders aktuelle “Kopftuchdebatte” ja einfach nur idiotisch finden und ignorieren. Aber leider ist sie ein Indiz für eine grundlegende Störung in dieser Gesellschaft: ihre gigantische Angst vor Freiheit. Die darf nämlich gefahrlos nur theoretich beschworen werden: wir leben in einer freiheitlichen (demokratischen) …

Kirchenkritik

Der größte Vorteil eines Bürgerparlaments in Form von Citizens Jurys wäre ja das Ende des Gelabers. Also des öffentlichen Gelabers. Denn damit wäre keine Show mehr zu machen, kein Blumentopf zu gewinnen. Schließlich berät das Bürgerparlament in aller Ruhe, ohne Publikum, in Kleinstgruppen, mit allem denkbaren Fach- und Ideen-Input. Und …

Ist Sex ein Kirchenthema?

Die gediegenen evangelischen Landeskirchen sind inzwischen alle auf einem Pro-Homo-Kurs. Damit haben sie wie so oft mit reichlich Verzögerung das nachgemacht, was in der Gesellschaft schon länger als anständig gilt: Sexualität eines jeden einzelne Sache sein zu lassen. Aber manch Kirchenvertreter hat so laut geklappert und sich so extrem als …

Jägertopfschmarrn

Die Jagd ist ein wunderbar emotionales Geschehen. Den einen archaischer Urtyp des Menschseins, zumindest des männlichen, den anderen grausames Freizeitvergnügen gut betuchter und schlecht beseelter Waffennarren. Das macht die Diskussion um Änderungen im Jagdgesetz nicht gerade einfach. Beispielhaft dafür ein taz-Beitrag von Heiko Werning und die Diskussionen dazu auf Facebook. …