Currently browsing category

Netz

Facebook-Generve

Im langen Gemecker schon erwähnt, nun aber einmal ausführlich, weil es wirklich so dusselig ist: Man kann in Facebook keine Posts sinnvoll teilen, wenn sie einen Link enthalten. Denn dann ist Facebook kategorisch der Ansicht, man wolle nur den dort enthaltenen / angehängten Link teilen, nicht aber etwa das, was …

Print Friendly

Leben ohne Internet – Mein Selbstversuch

Die Aktualitätsmechanismen im Journalismus sind immer wieder interessant. Gestern und heute interessierten sich plötzlich mehrere Agenturen für mein Computerfasten im letzten Jahr. Damals war damit kein Blumentopf zu gewinnen (wobei es mir auch tatsächlich erstmal nur um die persönliche Erfahrung ging), aber nun ist gerade eine Studie erschienen, wonach jeder …

Print Friendly

Öffentlichkeitsarbeit mit Facebook

Nachdem ich am vergangenen Wochenende als Referent bei einem Seminar in der EKvW mal wieder ausführlich über die Bedeutung von Facebook für kirchliche Öffentlichkeitsarbeit diskutiert und experimentiert habe, gibt es mein Paper dazu in leicht überarbeiteter Fassung.  Es sind natürlich keine Guidelines, sondern nur Impulse für mögliche eigene Leitlinien, die …

Print Friendly

Facebook: Stärken und Schwächen

Facebook gehört derzeit zum Standardrepertoire professioneller Kommunikation. Und es gibt zig Medienberater, Agenturen und Freiwillige, die sich intensiv mit Technik und Handhabung von Facebook beschäftigen. Die nachfolgende Liste von Stärken und vor allem auch Schwächen des Facebook-Angebots ist daher nur ein klitzekleines Informations- und Diskussionsangebot, erwachsen aus meiner beruflichen Beschäftigung …

Print Friendly

Riesen Schrott Facebook

Erstaunlich, aber in allen Schreibweisen, die ich jetzt ausprobiert habe, ist die banalste Internetbanalität nicht im Internet zu finden: Facebook ist ein riesen Schrott / Riesenschrott / riesiger Schrott…

Print Friendly

Wie geht es Ihnen? – Für mich die 43 ohne Pilze!

Typo3 ist ein selten-dämliches CMS, da gibt es mal kein Vertun. Bislang rätsel ich über die Ursachen, gibt es doch immerhin eine große Entwickler- und eine riesengroße Nutzer-Community. Eine erste Spur, dass es sich bei all dem komplizierten Quark um Strategie handelt, habe ich nun gefunden – im Typo3-Magazin. Der …

Print Friendly

Kein Wikipedianer

Die Wikipedia klagt laut FAZ.net über schwindende Bereitschaft zu aktiven Mitarbeit. Die Gründe dafür, denen ich beipflichte, stehen auch in dem Artikel: Es macht einfach keinen Spaß. Die Änderung einer Vereinssatzung zu beraten ist jedenfalls einfacher, als sich mit den vielen wichtigtuenden Wikipedianern zu verständigen. Ich ändere allenfalls noch offensichtliche …

Print Friendly