Currently browsing category

Politik

Beschneidung ist Recht des Betroffenen, nicht seiner Eltern

Die Debatte um jüdische und muslimische Beschneidung von Jungen ohne deren Einverständnis läuft nun seit vier Monaten, doch sie hat offenbar wenig geistige Bewegung gebracht. Heribert Prantl hat mal wieder einen unglaublich dummen Kommentar abgegeben. Man muss das so deutlich sagen, weil der SZ-Redakteur ja immer wieder als DER journalistische …

Unbedeutende Vorhaut? Mach den Penis-Test

Freiwillige Beschneidung habe ich noch nie verstanden. Aber gut, soll jeder machen, andere dehnen sich faustgroße Löcher in die Ohrläppchen oder nageln sich Metall durch die Zunge – damit beschäftigen sich die Psychologen. Was ich gar nicht verstehen muss, ist die Zwangsbeschneidung. Da kann man mir allerhand kulturhistorisch herleiten (was …

Politik hat kein Ziel – darum führt sie auch zu nichts

(Archivtext von 2005) In Deutschland gibt es keine Politik, weil es keine politischen Ziele gibt. Anders als die Politiker hat der Zuschauerdemokrat das längst verstanden – und ignoriert. Die Union möchte schon bis 2009 die Defizitkriterien des Euro-Stabilitätspaketes erfüllen. Das gilt als okay, auch wenn die SPD meint, eventuell schon …

Stinkefinger für Griechen

Man kann Staaten, Staatssymbole und dergleichen Krempel nicht beleidigen, verunglimpfen oder sonstwas mit einer Meinungsäußerung. Und Staaten, Herrscher, Apparate, haben nicht gegen Bürger vorzugehen, wenn diese wie deftig auch immer ihre Meinung sagen. So einfach ist das in meiner kleinen Gedankenwelt. Aber natürlich nicht in der Welt realer Herrschsüchte – …

Medien und Lobbyisten inszenieren Gäfgen-Skandal

Das Urteil des Landgerichts Frankfurt vom 4. August, nach dem das Land Hessen dem verurteilten Entführer und Kindesmörder Magnus Gäfken eine Entschädigung zahlen muss, weil diesem im Polizeigewahrsam Folter angedroht worden war, sorgt angeblich für viel Empörung. Dabei ist das Urteil nicht nur formal juristisch nachzuvollziehen – es ist auch …

IM: verbieten, verbieten, verbieten

Was sonst fällt Innenministern in Deutschland ein, die ja eigentlich auch mit nichts anderem als “Sicherheit” in Verbindung gebracht werden? Verbieten, verschärfen, kontrollieren, überwachen. Heute im Angebot: Facebook-Partys. Soll man auch verbieten. Oder zumindest verbieten können. Prophylaktisch und so, bevor der Spaß den Polizeirahmen sprengt.

Wahnsinn Deutschland: Zoll

Verrückt, dass sich niemand mehr über diese unglaubliche bevormundung durch den Staat aufregt: dass ein Päckchen nicht von der Schweiz zu mir gelangen kann, ohne dass der Zoll da mal reinguckt. Völlig selbstverständlich, dass unsere Koffer am Flughafen durchsucht werden und es eine ellenlange Liste gibt, was alles nicht ein- …

Kriegspropaganda läuft

Das Foto, über das ich in der Zeitung gestolpert bin, war noch viel schöner – der große deutsche Soldat, Sohn im Fleckentarn auf dem linken Arm, den rechten um die vermutlich bildhübsche Gattin gelegt – wirkt gar nicht gestellt. Online finde ich immerhin dieses Bildchen hier. Auch herrlich. Willkommen an …

Japan – Katastrophe mit Ansage

Zu den Atom-Katastrophenmeldungen aus Japan gibt es nicht viel zu sagen, und das Entsetzen beschränkt sich auf eine einzige, alte Feststellung: Politiker sind Verbrecher. Niemals hätte ein Atomkraftwerk ans Netz gehen dürfen, weil die Technik nicht beherrschbar ist und weil es für Atom”müll” keine Lösung gibt. Und in einer Demokratie …

Wahnsinn: Noch länger Schule in NRW

Ob man das Abitur in 13 Jahren Schulzeit packen kann? Das wäre ja ein Jahr mehr als derzeit. Was macht man mit dieser Zeit?  Sitzenbleiben zählt ja leider nicht, das wäre einfach. Muss neues Wissen erfunden werden, das in diesem 13. Schuljahr vermittelt wird? Oder wird die Zeit am Regelgymnasium …