Ungenutzte Täter

Schon wieder soll jemand mit einem Laserpointer Piloten geblendet haben: dieses Mal hat ein Polizeihubschrauber fast die Orientierung verloren, verlautbart die Polizei.

Wenn dem so ist, sollte man den Täter nicht mit einer Anzeige wg. gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr behelligen, sondern ihn als SCharfschützen einstellen. Wer bei Nacht mit einem Laserpointer das Auge eines Hubschrauberpiloten trifft – verdient mehr als nur Erstaunen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.