Assange vogelfrei

Um des letzten Rests Vertrauen in den “Rechtsstaat” willen hätte es keinen Internationalen Haftbefehl gegen Julian Assange geben dürfen.  Zu sehr steht – egal welche Beweislage es in Schweden gibt – der Verdacht im Raum, dass staatliche Macht hier einen ihrer wirkmächtigsten Kritiker aus dem Verkehr zieht. Zur Not lieber ein (erstmal) ungesühntes Verbrechen, passiert ist es ja – wenn überhaupt, dann – schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.