Chef der Langeweile

Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur der Wochenzeitung Die Zeit, hat sich bei der Jahrestagung des Netzwerk Recherche (NR) in Hamburg gleich im Eröffnungs-Panel wieder deutlich gegen die „Gleichschreiberei“, den Konformismus in den Medien  ausgesprochen.

Ich frage mich nur, warum dann ausgerechnet die Zeit ihre Chance nicht nutzt und freie Autoren kommentieren lässt, ihnen mutig neue Formen gestattet, als Woche für Woche von den Redakteuren langweiligen Mainstream absondern zu lassen und alles von außen angelieferte platt zu redigieren.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.