Professorale Reformation zieht Hotpants aus (KW22)

reformationsjubilaeum-web

* Eine Hansa Dampf in allen Pfaffengassen, eine Privatdozentin, ein Justizminister und ein Bischof (der zuvor Theo-Prof war): das riecht doch schon förmlich nach Reformation, nach Aufbruch, Veränderung…
Dabei ist gar keine Reformation geplant. Nur ein bisschen Staubpalmwedeln über die vielen Luther-Büsten.

* 50 Millionen Euro hat die “Stummelüberdachung” des Berliner Hauptbahnhofs gekostet, schreibt der SPIEGEL. Statt der ursprünglich geplanten 454 Meter hat Hartmut Mehdorn seinerzeit nur 321 Meter des Bahnsteigs überdachen lassen, um schneller und günstiger fertig zu werden. Der Rest vom Dach ist seinerzeit aber auch gefertigt worden, liegt derzeit am Ostbahnhof rum – und sein Aufbau soll 147 Millionen Euro kosten. 147 Millionen Euro für 133 Meter Regenschutz an einem Pissbahnhof – muss man noch irgendwas zum Irrsinn dieser Welt sagen?

* Im selben Heft (ja…) hat Peter Bofinger in einem Kurzinterview gefordert, das Bargeld abzuschaffen. “Denken Sie nur daran, wie viel zeit verloren geht, wenn Leute vor Ihnen an dder Ladenkasse nach Kleingeld suchen und die Kassiererin nach Wechselgeld.” Wann war der Kerl das letzte Mal einkaufen? Ich kann ihm 100 Probleme des modernen Supermarkts nennen – die Bargeldzahlung ist mit Sicherheit nicht darunter.
Das schlimme aber ist: es besteht die reale Gefahr, dass sich  “Experten”  wie Bofinger durchsetzen, ganz demokratiefrei in dieser Lobbykratie.

* Keine sexy Mädchen und Jungs soll es am Deutschhaus-Gymnasium in Würzburg mehr geben – die fränkische Burka wird Pflicht für alle. Nein – in Wirklichkeit müssen nur präsenile Englischlehrer ihre Cord-Jacketts ablegen. Lesen Sie beim Vorboten!

* Mark Benecke, TV-Kasper, Bio-Kriminalist, PARTEI-Kandidat, … – aber egal, in diesem Video kommt er einfach cool rüber:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.