Publikationsliste Timo Rieg

Bücher, Aufsätze, Radiobeiträge und andere Veröffentlichungen in Auszügen

Bücher: (amazon-Liste)

Deutschland, Deutschland über alles (Kurt Tucholsky) – die beste Kritik zur Lage der Nation, neu herausgegeben und mit einigen wenigen  Anmerkungen versehen von  Timo Rieg, Berliner Konsortium 2017

Demokratie für Deutschland – Von unwählbaren Parteien und einer echten Alternative. Berliner Konsortium 2013 (Rezensionsbeispiel: Telepolis)

Deutschland, Deutschland über alles (Kurt Tucholsky) – die beste Kritik zur Lage der Nation, neu herausgegeben, Berliner Konsortium 2006 (Rezensionsbeispiel Literaturkritik.de)

Verbannung nach Helgoland : reich und glücklich ohne Politiker ; ein Masterplan für alle Stammtische und Kegelclubs draußen im Land. Berliner Konsortium 2004 (Rezensionsbeispiel Rheinische Post)

Das vergessene Jahrzehnt (gemeinsam mit Christoph Urban Herausgeber und Mitautor), biblioviel Verlag 2004

Bochumer Szenenwechsel – Bilder & Erinnerungen aus 5 Jahrzehnten Stadtgeschichte, als Herausgeber, biblioviel Verlag 2003l

Bochumer Bekannte [3] – Silvia Cabello, Chris Hopkins, Hugo Ernst Käufer, Rüdiger Künne, Daniel Nipshagen, Felix Oekentorp, Karsten Riedel und Erwin Steden im Porträt, (Herausgeber und Mitautor) biblioviel Verlag 2004

Bochumer Bekannte [2] – Murat Balnak, Hennes Bender, Britta, Andrea Donat, Sabine Hilbig, Manfred Lipienski, Jörg Mielke, Mike, Armin Rhode, Dorothee Schmidt, Dirk Schwantes, Mechthild Sieverdingbeck und Laura Suchan im Porträt, (Herausgeber und Mitautor) biblioviel Verlag 2003

Bochumer Bekannte [1] – Elli-Maria Altegoer, Carmen Gelse, Frank Goosen, Dietrich Grönemeyer, Frank Hilbig, Goiko Javanovic, Rudolf Klein, Dieter Maiweg, Johann Mauer, Sascha Otto, Volker Sendt, Werner Streletz, Christof Wackernagel und Dariusz Wosz im Porträt (Herausgeber und Mitautor), biblioviel Verlag 2002

Bochumer Lokalrunde – gewußt – geraten – gewonnen: 1080 Quiz-Fragen (gemeinsam mit Tobias Haucke). biblioviel Verlag 2002

SATIS-Studie ’95 – Erfassung des Tierverbrauchs und des Einsatzes von Alternativmethoden im Studium an deutschen Hochschulen (Timo Rieg mit Corina Gericke, Birgit Völlm, Markus Keller, herausgegeben vom Bundesverband studentischer Arbeitsgruppen gegen Tiermißbrauch im Studium e.V.), 1996 (prämiert von der Stiftung Buchkunst)

Über Leichen zum Examen? Tierversuche im Studium. (Timo Rieg mit Birgit Völlm, Anja Feddersen, Corina Gericke, herausgegeben vom Bundesverband studentischer Arbeitsgruppen gegen Tiermißbrauch im Studium e.V.), 1993 und 1996

Artgerechte Jugendhaltung – Ideen zur selbständigen Jugendarbeit in den Gemeinden. biblioviel Verlag, 1992

Als Herausgeber u.a. Betreuung der siebenbändigen Literaturreihe “Dein Wort”

Beiträge in Büchern:

Repräsentative Bürgervoten Dank Teilnehmer-Auslosung, in: Kursbuch Bürgerbeteiligung Band 2, hrsg. von Jörg Sommer, Verlag Deutsche Umweltstiftung, Berlin 2017, S. 315-331 (amazon-Link)

Planungszellen mit Jugendlichen als Youth Citizens Jurys. In: Dienel, Hans-Liudger/ Fuhrmann, Raban/ Lietzmann, Hans Joachim/ Vergne, Antoine/ Franz, Kerstin (Hrsg.) (2014): Die Qualität von Bürgerbeteiligungsverfahren – Evaluation und Sicherung von Standards am Beispiel von Planungszellen und Bürgergutachten. München: Ökom-Verlag, S. 355-368

Kleine Übung zur Beobachtungsrecherche in: Trainingshandbuch Recherche, herausgegeben vom Netzwerk Recherche e.V., Westdeutscher Verlag 2003

Aufsätze und Essays (Auswahl):

Nichtwähler-Bashing? Fünfteilige Serie auf Telepolis zur Bundestagswahl 2017 (verlinkt ist nur der leltzte Beitrag, an dessen Ende die anderen vier Beiträge verlinkt sind)

Demokratisiert endlich die Bahn – Politisches Feuilleton, Deutschlandfunk Kultur, 1. September 2017

Autos, Gentechnik, Massenüberwachung – das haben wir niemals so beschlossen – Politisches Feuilleton, Deutschlandradio Kultur, 30. Juni 2017

Ausgelostes Bürgerparlament wäre unbestechlich“; Beitrag auf dem “Direkte Demokratie”-Portal swissinfo, 26.08.2015 (verfügbar in sechs weiteren Sprachen, auch Arabisch)

Der verbotene Tod – zur Sterbehilfedebatte (Freitag; November 2014)

Stellvertreter für alle – Zur Auslosung von Vertretern in den Kontrollgremien des öffentlich-rechtlichen Rundfunks; in: epd Medien 39/2014 vom 26. September (jetzt hier online)

Endlich abschaffen! Kirchenvorstandswahlen sind nicht demokratisch und beschädigen ehrenamtliches Engagement. in: Publik Forum 9/2014

Youth Citizens Jury. Erfahrungen mit einem neuen Modell für Jugendpartizipation. in: deutsche jugend, 6/2013, 61. Jg, S.245-253

Rigide redigierende Redakteure (in journalist 12/2010, nachdem die entsprechende Website nach einem Verlagswechsel nicht mehr exisitert ist der Text bei spiegelkritik.de veröffentlicht)

Bilder nach Art des Hauses (über Pressefreiheit für Fotoberichterstattung) (in journalist 2/2009)

Privatzensur: Individualschutz vs. Pressefreiheit (in epd Medien, Nr. 63/2008, S. 3-6)

Knebel für Kritiker – Presserecht versus Persönlichkeitsrechte. Wie Abmahnungen und Klagen die Pressefreiheit beschneiden. In: journalist 12/2006 (ähnliche Fassung hier )

Ironische Spielformen – Satie im Journalismus. In: journalist 7/2007

Hauptamtliche in der evangelischen Jugendarbeit, in: Deutsches Pfarrerblatt 8/2007, Seiten 407-411. Online-Version hier (Originaltitel war – von der Redaktion gesetzt: Trau keinem über 27)

Jugend-Partizipation nach dem Verfahren der Planungszelle in: deutsche jugend, 55. Jg. 2007, Seiten 483-491 (Juventa Verlag, Weinheim) online hier (2. Teil dazu 2013 erschienen)

Demokratie für Deutschland. In: Politik-Poker.de am 1. Mai 2007, online: http://www.politik-poker.de/demokratie-fuer-deutschland.php

Rechtliche Aspekte der Verwendung natürlich gestorbener oder eingeschläferter Tiere im Morophologiepraktikum, in: ALTEX 14, 2/97, Seiten 57-60 pdf hier

Die rechtlichen Regelungen von Eingriffen und Behandlungen an Tieren zur Aus-, Fort- und Weiterbildung, Teil 1 in: Alternativen zu Tierexperimenten ALTEX 12, 2/95, Seiten 59-69; Teil 2 in: ALTEX 12, 3/95, Seiten 123-128 (Spektrum Akademischer Verlag Heidelberg)

Die Verwertungsrechte des im privaten Lokalfunk angestellten Journalisten. GRUR (Gewerbicher Rechtsschutz und Urheberrecht) 1994, Heft 6, Seiten 425-432

Eigene Periodika:

Helgoländer Vorbote (Satire-Zeitung, Chefredakteur); auch auf Twitter und Facebook         ……
spiegelkritik.de (Medienblog, Herausgeber)

Sonstiges:

Aleatorische Demokratie – Gespräch mit Florian Rötzer beim “Telepolis Salon” in München, 20.09.2017 (Video)

Der Chancengenerator – Warum wir besser mischen und uns weniger einmischen sollten, von Florian Felix Weyh (Radiofeature, 60 Minuten)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.